© Kabudo.Karate VKS
Kabudo Martial Arts - Kabudo Kampfsport Kampfsport und Naturheilkunst

Kabudo Karate VKS

Das   vietnamesische   Karate   System   Kabudo   Karate   wurde   von   Grand   Master   Thanh   Winter-Luong   von Kabudo   Karate   weiterentwickelt.   Er   ist   der   erste   Schüler   von   Großmeister   Le   Kim   Long,   der   Gründer des   Kabudo   Karate   in   Saigon   Vietnam.   Großmeister   Le   Kim   Long   hat   in   Saigon   Vietnam   in   den   70er Jahre   aus   Cuong   nhu   Karate   und   dem   Budo   Kampfsystem   von   Großmeister   Ling   Qwang   Eng   die Kampfkunst Kabudo Karate entwickelt. Das   ist   ein   Kampfsystem,   das   Elemente   des   Karate,   des   Kung   Fu,   des   Judo,   des   Aikido,   des   Tai   Chi,   und tibetische   Kampfkunst   verbindet.   Kabudo   Karate   verbindet   harte   und   weiche   Kampftechniken   und den   Umgang   mit   Waffen   wie   Sai,   Bo   und   Nunchaku.   Grand   Master   Thanh   Winter-Luong   ist   1988   nach Deutschland   gekommen   und   hat   1992   Kabudo   Karate   in   Berlin   eingeführt.   Er   verbindet   nach   dem   Tod seines   Großmeisters   Le   Kim   Long   den   Stil   Kabudo   Karate   mit   den   traditionellen   vietnamesischen Kampfkünsten und entwickelt daraus das heutige Kabudo Karate VKS. Karate   VKS   beinhaltet   Katas   des   Karates,   des   Kung-Fu,   Quyen   der   vietnamesischen   Kampfkunst   und Katas   (Quyen)   für   Waffen   wie   Nunchaku,   Sai,   Schwert   und   Stock   (Bo).   Die   Schüler   lernen   zuerst   harte Techniken    wie    Blocken,    Tritte,    Schläger,    etc.,    späte    dann    weiche    Techniken    und    der    Umgang    mit Waffen, Sai, Nunchaku, Bo, Schwert. Training für Kinder   Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr Training für Erwachsener und Fortgeschrittene   Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr Trainingsort   Turnhalle im Sella-Hasse-Straße 25, Berlin-Marzahn.